Ersatzteile aus dem 3D Druck

Es gibt immer mehr Ersatzteile aus dem 3D Drucker!

Dies macht vor allem Sinn, wenn es das Bauteil nicht (mehr) zu kaufen gibt. Z.B. bei Oldtimern oder Custom Ersatzteile.

Wir haben z.B. mal einen Clip für unsere Rolladenabdeckung gescannt und gedruckt. Es hat nur dieser eine Clip gefehlt, den man nirgends zu kaufen bekommen hat. Man hätte direkt ein komplett neues Rollo kaufen müssen. Also eben gescannt, ausgedruckt und schon war wieder alles gut. Das gleiche war wie mit einem Vitrinenfuß. Man könnten nirgends einen passenden Fuß kaufen. Also einmal eingescannt, ausgedruckt und schon konnten man die Vitrine wieder benutzen.

Vitrienenfuß.png

Der 3D Druck ist somit ein riesiger Gewinn für jeden!

Jeder braucht bestimmt im Leben mal ein Ersatzteil, welches man eventuell nicht zu kaufen bekommt, wodurch man sich das neu kaufen muss.

Das ganze Verfahren funktioniert jedoch nur, wenn das zu ersetzende Bauteil noch da ist, auch wenn nicht mehr komplett vollständig. Oder auch gebrochene Bauteile kann man in der Regel problemlos einscannen und neu drucken, sofern man sie reparieren kann.

Das gute ist: Wenn man das Bauteil einmal gescannt hat und die Daten besitzt, kann man es so oft wie gewünscht ausdrucken!

Staubsaugeraufsatz.png
Jetsurfboard-Griff.png

Staubsaugerdüse

Griff